Eurocode 3 Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten

Band 1: Allgemeine Regeln und Hochbau. DIN EN 1993-1-1 mit Nationalem Anhang

108,00  inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versand erfolgt innerhalb von 4 -5 Werktagen

ISBN: 978-3-433-03068-4Bibl.-Angaben: Dezember 2014, 479 S., 147 Abbildungen, 64 Tabellen, Softcover Art.-Nr.: 43317 Kategorie: Schlüsselwort:
  • Beschreibung
  • Autoren

Beschreibung

Beschreibung:

Für die praktische Anwendung von Eurocode 3 DIN EN 1993 Teil 1-1 Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten; Allgemeine Regeln Hochbau“ wird mit diesem Buch eine konsolidierte Normfassung vorgelegt. Es werden umfangreiche Kommentare zu den Regelungshintergründen gegeben, um das Normverständnis zu vertiefen. Komplettiert wird der Band durch eine Reihe von Berechnungsbeispielen. Herausgeber und Autoren stellen damit eine unverzichtbare Hilfe für die schnelle Einarbeitung in das neue Regelwerk und die sichere Anwendung in der Praxis zur Verfügung.

Auch erhältlich für Teil 1-8 „Anschlüsse“.
Die europäische Norm DIN EN 1993 Eurocode 3 „Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten“- die die frühere deutsche Bemessungsnormenreihe 18800 abgelöst und damit die Nachweispraxis im deutschen Stahlbau grundlegend gewandelt hat, besteht aus insgesamt 20 einzelnen Teilen. Diese gliedern sich in Grundlagen (die zwölf Teile DIN EN 1993-1) und Anwendungsteile (DlN EN 1993-2 bis DIN EN 1993-6) auf. Zentrum ist der im Rahmen des vorliegenden Kommentars behandelte Teil 1-1 mit dem Titel „Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau“. Alle anderen Teile beziehen sich darauf und geben ergänzende Regeln an. Gleichzeitig werden hochbauspezifische Grundregeln, insbesondere zu Festigkeits- und Stabilitätsnachweisen von Stäben, in diesem Normenteil behandelt.
Der vorliegende Kommentar soll allen Fachleuten, die sich planend, bauend, prüfend oder überwachend mit der Bemessung von Stahlbauten in Deutschland oder dem europäischen Ausland befassen, Hilfestellung bei der täglichen Arbeit mit dem Eurocode 3 im Allgemeinen und dem Teil 1-1 im Speziellen bieten. Der Kommentar besteht aus drei Hauptteilen: Zunächst ist DIN EN 1993-1-1 mit den A1-Änderungen von 2014 und Nationalem Anhang inkl. Änderungen A1 (Entwurf) als konsolidierte Fassung abgedruckt.

Das heißt, dass man die zugehörigen nationalen Empfehlungen und Ergänzungen genau dort im Normentext findet, wo sie auch gebraucht werden. Der Anwender hat somit alle Regelungen auf einen Blick, anstatt sie sich aus drei Dokumenten zusammenstellen zu müssen. lm darauf folgenden Kommentarteil, der sich von der Gliederung her strikt an die Norm hält, werden Zusatz- und Hintergrundinformationen, Erklärungen und Erläuterungen gegeben, es werden Verknüpfungen zu anderen Normenteilen hergestellt und geplante Änderungen angesprochen. Der dritte Teil enthält Beispielrechnungen, die die Anwendung der wichtigsten Regelungen im Eurocode 3-1-1 auf konkrete Fälle ausführlich und mit Normenbezügen darstellt.

 

Dr.-Ing. Christian Müller
Dr.-Ing. Christian Müller, Institut und Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau, RWTH Aachen;
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann
Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart. Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann
Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann, Leiter Institut und Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau, RWTH Aachen;
Univ.-Prof. Em Dr.-Ing. Joachim Lindner
Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Joachim Lindner, Berlin;

Das könnte Ihnen auch gefallen …