Handbuch der Baumstatik und Baumkontrolle

106,00  inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versand erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen

ISBN: 978-3-87617-128-9Bibl.-Angaben: 2. völlig überarbeitete und erweiterte Auflage 2014; 288 Seiten; 660 vierfarbige Zeichnungen; 26 Tabellen, fester Einband Art.-Nr.: 1128 Kategorie: Schlüsselwort:
  • Beschreibung
  • Autoren

Beschreibung

Beschreibung
Dieses Werk soll den für Bäume Verantwortlichen helfen, zielgerichtet, nachvollziehbar die Sicherheit der Bäume zu beurteilen. Es basiert auf langjähriger Forschungsarbeit und gutachterlicher Praxis der Autoren. Das Buch dient ebenso der Feststellung der statischen Gegebenheiten mittels Methode der statisch integrierten Abschätzung (SIA) wie der Behebung von Sicherheitsmängeln durch den Baumpfleger. Eine richtig angesetzte, auf statischen Regeln beruhende Baumkontrolle erhöht die Sicherheit und Standzeit der Bäume, senkt die Kontrollzyklen und damit die Kosten in der Baumpflege.Das „Handbuch der Baumstatik und Baumkontrolle“ ist ein umfangreiches Handbuch rund um das Thema Baum – für Grünflächen- und Umweltämter, Sachverständige sowie Planer und Praktiker. 

Jetzt auch in englischer Sprache lieferbar! Lesen Sie hier mehr ! 

Aus dem Inhalt

  • Die Baumzeit
  • Der Beginn
  • Die geschichtliche Entwicklung des Baumes
  • Die Baumbiologie
  • Die biologische Entwicklung
  • Energieproduktion/Wettbewerb/Management
  • Die Entwicklung des Baumes im Raum
  • Die Reaktionsmöglichkeiten des Baumes im Verletzungs- oder Schadesfall
  • Die Alterung des Baumes
  • Die Schadensentwicklung
  • Das Ende des Gleichgewichts, der greise Baum
  • Letzte Rettungsversuche
  • Der ökologische Wert der greisen Bäume – Der Wert des Nichtperfekten in der Natur
  • Die Baumstatik – Statik und Dynamik des Baumes
  • Das Dreieck der Statik
  • Gewichtung im Dreick der Statik
  • Das Bruch- und Kippverhalten
  • Spezifisches Versagensverhalten von greisen Bäumen
  • Die Diagnose
  • Zweck und Ziel
  • Der erste Schritt – der erste Eindruck
  • Der zweite Schritt – die visuelle Baumansprache
  • Der dritte Schritt – Die Bilanz aus der visuellen Baumansprache
  • Die eingehende Sicherheitsbeurteilung
  • Die Konsequenzen für die Baumpflege
  • Abwägung der Maßnahmen
  • Die Baumpflanzung
  • Kronenschnitt
  • Baumsicherung
  • Stabilisierung des Baumes durch das Baumumfeld
  • Verbesserung des Baumumfeldes
  • Der Schutz von Bäumen auf der Baustelle
  • Die Zukunft des Menschen und des Baumes
  • Anhänge und Tabellen
  • Biologische Baumartenmerkmale
  • Statische Baumartenmerkmale
  • Abkürzungen und Formeln in der Statik
  • SIA-Diagramme zur Sicherheitsbeurteilung der Bäume
  • Übersicht über die Diagnoseverfahren
  • Die statischen Auswirkungen verschiedener Pilze
  • Zur Bemessung von Pflanzensicherung
  • Zur Bemessung von Kronensicherung
  • Vorschriften/Gesetze/Regelwerke
  • Baumnamen
  • Literatur
  • Schlagwortregister
Dr. Ing. Lothar Wessolly
Lothar Wessolly studierte Luft- und Raumfahrt an der Universität Stuttgart. In seinen verschiedenen beruflichen Stationen befasste er sich hauptsächlich mit Statik und Sicherheit von Konstruktionen. Dr. Wessolly ist Begründer des wissenschaftlichen Fachgebiets Baumstatik sowie Entwickler der SIA Methode
Martin Erb
Martin Erb ist ausgebildeter Landschaftsgärtner und Baumpfleger. Seit 1987 ist er Mitglied der Geschäftsleitung der Tilia Baumpflege AG, doziert an der Fachhochschule Wädenswil und leitet nebenher einen kleinen BIO-Landwirtschaftsbetrieb. Seit 1990 findet mit Dr. Ing. Lothar Wessolly in den Bereichen Baumdiagnose und Baumstatik eine enge Zusammenarbeit statt.

Das könnte Ihnen auch gefallen …