6. Fachtagung der Baumkontrolleure

18.03. -19.03.2019 in Mainz/Budenheim

34,00  inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versand erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen

46 vorrätig

ISBN: 978-3-87617-159-3Bibl.-Angaben: 1. Auflage 2019, 72 S., Softcover Art.-Nr.: 1159 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , ,

Aus dem Vorwort:

Die Anforderungen an uns Fachleute in der Baumkontrolle und bei Baumgutachten wird auch in den nächsten Jahren stetig wachsen. Es gilt, die Verkehrssicherheit bei sich ändernden Rahmenbedingungen sicher bewerten zu können – trockene Sommer, extreme Wetterereignisse, neue Schädlinge und Krankheiten stellen uns vor neue Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, sich nicht nur auf seinen Erfahrungsschatz zu verlassen, sondern immer im Austausch zu stehen, um neue Entwicklungen zu erkennen und zu bewerten.

…/…

In diesem Jahr widmen wir uns der Baumkontrolle unter den Aspekten Artenschutz, waldartige Bestände und Schädlinge. Wir werfen einen Blick auf die neue Fassung der FLL-Baumkontrollrichtlinie und zeigen Möglichkeiten auf, Baumbestände langfristig zu entwickeln. Außerdem stehen wieder praktische Übungen auf dem Programm, unter anderem zum Zugversuch-Verfahren.

Mark Pommnitz
Geschäftsführung Sachverständigenbüro Leitsch GmbH

Aus dem Inhalt:

Stefanie Weigelmeier
Artenschutz in der Baumkontrolle
Mark Pommnitz, Svenja Schupp
Konzept für den Umbau von innerstädtischen Baumbeständen
Anreas Detter, Steffen Rust
Abschätzung der Belastbarkeit von Bäumen im Zugversuch. Biomechanische Grundlagen
Stephan Dally
Waldartige Bestände – Erfassung, Regelkontrolle und Maßnahmenvergabe
Karsten Joksch
Baumpilze und Schädlinge in der Baumkontrolle

 

Hinweis:
Auch lieferbar – 1. Fachtagung der Baumkontrolleure

Auch lieferbar – 2. Fachtagung der Baumkontrolleure 

Auch lieferbar – 4. Fachtagung der Baumkontrolleure

Auch lieferbar – 5. Fachtagung der Baumkontrolleure

Eiko Leitsch
Mark Pommnitz